11. Juni 2014 – Mitgliedschaft beim Bundeswehr-Sozialwerk e.V.

Logo BW- SozialwerkDoris Wagner ist seit Juni Mitglied des Bundeswehr-Sozialwerks. Am 12. August wird sie in Österreich eine Ferienfreizeit des Vereins für Kinder mit Behinderungen besuchen. Zu ihrer Motivation erklärt sie:

„Das Sozialwerk der Bundeswehr unterstützt Soldatinnen und Soldaten
sowie auch zivile MitarbeiterInnen in schwierigen Lebenssituationen und bei besonderen Belastungen. Damit schließt das Sozialwerk eine Lücke im Betreuungsnetzwerk. Besonders bemerkenswert finde ich, dass diese Betreuung überwiegend von ‚Ehrenamtlichen‘ erbracht wird und Ausdruck der gegenseitigen Solidarität unter SoldatInnen und ZivilistInnen ist. Dabei werden gerade auch die Schwächsten in den Blick genommen, die spezielle Unterstützung und Entlastung brauchen: Behinderte Kinder und ihre Eltern. Die Fotos, die ich von den Freizeiten gesehen habe, zeigen, wie viel Spaß die Kinder haben. Und gleichzeitig können auch die Eltern unbeschwert eine ‚Auszeit nehmen‘, weil sie ihre Kinder gut betreut wissen. Ich bin Mitglied des Sozialwerks der Bundeswehr geworden, weil ich diesen Einsatz sehr unterstützenswert finde.“

Einen entsprechenden Bericht finden Sie hier.

Share