17. Oktober 2014 – Familien sind bunt – gleiche Chancen für alle Kinder!

Kinderzeichnung mit Kreide - Familie

© motorradcbr / Fotolia

Artikel für den Basisbrief der Bayerischen Grünen (erschienen am 17.10.):

Alle Menschen sollen ein möglichst selbstständiges Leben führen können. Dazu gehört insbesondere eine eigenständige Existenzsicherung, die wiederum Voraussetzung für eine gute Absicherung im Alter ist. Für Frauen wird beides mehrfach erschwert, z. B. durch geringere Löhne und Gehälter, aber auch das Ehegattensplitting. Letzteres hat zuletzt der Gleichstellungsbericht der Bundesregierung gezeigt, aber auch die Gesamtevaluation familienbezogener Leistungen. Deshalb bleibt mein Ziel, aus dem Splitting auszusteigen.

Wir brauchen schon deshalb neue Formen der Familienförderung, weil immer mehr Kinder in bunten Familienformen leben: 30 Prozent bei Eltern ohne Trauschein und drei Millionen bei einem alleinerziehenden Elternteil, meist der Mutter.

Die Botschaft ist klar: Familie ist, wo Kinder sind. Jede Form von Familienförderung muss sich deshalb am Kind orientieren und nicht am Einkommen oder dem Personenstand der Eltern.

Share