28. April 2016 – Girls‘ Day 2016: Wir als Frauen können das schaffen!


160429 GirlsDay Doris Wagner
Zum diesjährigen Girl’s Day hatten wir eine Gruppe von Mädchen von tio zu Gast. Tio ist ein gemeinnütziger, interkultureller Verein, der sich für die gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe von Migrantinnen einsetzt. Er bietet Qualifizierungsmöglichkeiten sowie Beratungen und unterstützt bei Schulabschlüssen und Berufsbildungen. Der Verein ist davon überzeugt, dass Integration von Migrantinnen in erster Linie über den Arbeitsmarkt erfolgt.

Jedes der Mädchen hatte seine ganz besondere, eigene Migrationsgeschichte, aber allen gemeinsam war, dass sie zurzeit einen Schulabschluss anstreben. 

160429 GirlsDay GruppenfotoMeiner Einladung zu einem Gespräch mit den Mädchen sind einige Kolleginnen aus der Fraktion gefolgt. Wir haben mit den Schülerinnen über unsere Ausbildung und unsere Wege in die Politik gesprochen. Sie bekamen zudem einen Einblick in die Bundestags- und in unsere Fraktionsarbeit. Sie waren insbesondere an Alltag und Aufgaben von uns Abgeordneten interessiert.

Ein zentraler Teil war auch das Gespräch mit unseren zwei Azubis, um sich über die Ausbildungsmöglichkeiten in der Fraktion zu informieren.

Am Ende konnten sich einige Mädchen vorstellen, einmal in die Politik zu gehen. Bei anderen wurde das Interesse zur Politik das erste Mal geweckt und sie möchten sich mehr darüber informieren. Einige ziehen sogar in Erwägung, sich ich um einen Ausbildungsplatz bei der Fraktion zu bewerben.

Die Veranstaltung endete mit dem Besuch der Reichstagskuppel.

Zum Girls‘ Day (Mädchen-Zukunftstag) laden wir regelmäßig Schülerinnen in die Fraktion ein. Dadurch können sie Politik und unsere Arbeit hautnah erleben.

Mehr Informationen zum Girls’ Day gibt es unter www.girls-day.de.

Weitere Infos zum Verein tio gibt es unter: www.tio-berlin.de

 

 

Share