Grünes Gesamtkonzept Alterssicherung

© Ingo Bartussek – Fotolia.com

25. April 2017 – Verlässlich, nachhaltig, solidarisch und gerecht: So sieht das grüne Gesamtkonzept Alterssicherung aus.
Die gesetzliche Rentenversicherung ist zwar besser als ihr Ruf. Wer viele Jahre lang einer gut bezahlten Arbeit nachgegangen ist, bekommt auch eine auskömmliche Rente. Doch es gibt immer mehr Menschen, die sich nicht auf eine armutsfeste Rente verlassen können.
Wir Grünen haben deshalb eine Reihe von Maßnahmen erarbeitet, mit denen wir eine solide Rente für alle ermöglichen wollen:  Weiterlesen

Share

28. April 2016 – Girls‘ Day 2016: Wir als Frauen können das schaffen!


160429 GirlsDay Doris Wagner
Zum diesjährigen Girl’s Day hatten wir eine Gruppe von Mädchen von tio zu Gast. Tio ist ein gemeinnütziger, interkultureller Verein, der sich für die gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe von Migrantinnen einsetzt. Er bietet Qualifizierungsmöglichkeiten sowie Beratungen und unterstützt bei Schulabschlüssen und Berufsbildungen. Der Verein ist davon überzeugt, dass Integration von Migrantinnen in erster Linie über den Arbeitsmarkt erfolgt.

Jedes der Mädchen hatte seine ganz besondere, eigene Migrationsgeschichte, aber allen gemeinsam war, dass sie zurzeit einen Schulabschluss anstreben.  Weiterlesen

Share

18. April 2016 – Gespräch mit Geschäftsführer der Münchner Arbeitsagentur Neubauer

Harald Neubauer und Doris Wagner

Harald Neubauer und Doris Wagner

Da mir die aktuelle Situation auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt für Menschen mit Fluchthintergrund ganz besonders am Herzen liegt, habe ich Herrn Neubauer zum zweiten Mal besucht. Ich war gespannt auf das Gespräch, denn ich wollte wissen, wie die Fähigkeiten der Geflüchteten erhoben werden und welche Maßnahmen die Arbeitsagentur anbietet, um die Menschen in den Ausbildung- und Arbeitsmarkt zu integrieren. Weiterlesen

Share

27. Januar 2016 – Europäischer Arbeitsmarkt. Mein Workshop-Beitrag

160127 Berliner Demografie Forum Workshop Muenchen Doris Wagner

Während des Demografie-Workshops

Im Frühjahr öffnet das inzwischen 5. Berliner Demografie Forum seine Tore. Vorbereitend findet eine Workshop-Reihe statt, zu der ich eingeladen wurde. Vergangene Woche diskutierte ich in München mit ausgewählten ExpertInnen „Die Notwendigkeit einer European Job Agency“, eine Überlegung, die von Patrick Mangat vorgestellt wurde und auf die ich antwortete.

Hier nun mein Beitrag: „Ich glaube, man kann sagen, ich bin von Herzen Europäerin. Neun Jahre lang habe ich in London und Mailand gelebt und gearbeitet. Das war noch zu Zeiten, als ich mit drei Geldbörsen unterwegs sein musste, um mit Pfund, Lire und DM überall zahlungsfähig zu sein. Mit dem Wunsch nach einem europäischen Arbeitsmarkt rennen Sie bei mir offene Türen ein.  Weiterlesen

Share