7. Januar 2016 – Kassenpatienten warten in Bayern länger auf Termine

160107 Wartezeiten Grafik http://www.tz.de/bilder/2015/12/29/5995912/24461729-krankenkarte.pdf

Übersicht zu den Wartezeiten – © Screenshot von tz.de

Viele Medien berichten über meine Studie zu Wartezeiten für Kassen- und Privatversicherte in Bayern.

Die ungleiche Behandlung von privat und gesetzlich Versicherten hat wahrscheinlich jeder von uns schon mal erlebt. Mich hat interessiert, wie groß die Unterschiede bei den Wartezeiten in Bayern wirklich sind: Es sind im Schnitt 23 Tage.

Die Ergebnisse meiner Studie

In einer telefonischen Erhebung habe ich 350 Facharztpraxen anrufen lassen und um einen Termin gebeten – einmal als privat und einmal als gesetzlich Versicherte. Das Ergebnis: Es gibt regionale Unterschiede – im Allgäu oder in Bayreuth wartet man 27 Tage, in München „nur“ 19 Tage. Bei knapp einem Drittel der Praxen sind die Unterschiede bei den Wartezeiten gering, dafür bei einigen Ärzten auch über 100 Tage. Zudem deutet sich der Trend an, dass Weiterlesen

Share

19. November 2014 – ‚Auf Kosten der Jüngeren? Die Große Koalition zwischen Demografie und Rentenpaket‘

Kirche

Der Veranstaltungsort in Bamberg

Auf Einladung von Dekan Hans-Martin Lechner von der evangelischen St. Stephanskirche in Bamberg habe ich über das Thema ‚Demografie‘ und die Zukunft der jüngeren Generation diskutiert. Mit dabei waren Dr. Manfred Böhm, Leiter der Betriebsseelsorge im Erzbistum Bamber, Bernd Rützel, SPD-Fraktion, und der Parlamentarische Staatssekretär Thomas Silberhorn. Moderiert wurde die Runde von Bernd Bauer-Banzhaf.

Schon seit einigen Jahren finden zum Buß- und Bettag sozialpolitische Gespräch in der St. Stephanskirche statt. Eine Kirche war für mich Weiterlesen

Share