Feiern, Denken, Diskutieren: 10 Jahre EU-Verbindungsbüro in Brüssel

2. März 2017 – Einzigartig. Diese Beschreibung trifft nicht nur auf die EU selbst zu. Sondern auch auf das Verbindungsbüro, das der Deutsche Bundestag in Brüssel unterhält. Seit 10 Jahren informieren die MitarbeiterInnen des Verbindungsbüros die Abgeordneten des Bundestags über alles, was in Brüssel gedacht, diskutiert und vielleicht bald in EU-Recht umgesetzt wird. Kein anderes nationales Parlament verfügt über einen derart direkten Draht ins Zentrum der EU. Ich durfte das zehnjährige Jubiläum in Brüssel nicht nur mitfeiern – sondern bei einer Podiumsdiskussion auch klarstellen: Die EU ist nicht perfekt. Aber wir Grüne halten an ihr fest. Und wollen sie besser machen! 
Weiterlesen

Share

26. September 2016 – Pressemitteilung: Entwicklungsgelder nicht zur Flüchtlingsabwehr

160926-pm-zu-gsvp-bratislavaHeute und morgen treffen sich die EU-Verteidigungsminister in Bratislava. Dazu erkläre ich als Berichterstatterin für die Gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik (GSVP) im Verteidigungsausschuss:

EU-Sicherheitspolitik: Entwicklungsgelder nicht zur Flüchtlingsabwehr nutzen

„Die Bundesregierung missbraucht die EU-Sicherheitspolitik mehr und mehr zur Flüchtlingsabwehr. Auf Betreiben Berlins sollen EU-Gelder, die eigentlich für Krisenprävention und Entwicklungszusammenarbeit vorgesehen sind, künftig auch zur Ausrüstung von Armeen und anderen Sicherheitsorganen in Afrika genutzt werden. Statt die Mittel einzusetzen, um Rechtsstaatlichkeit, Versöhnung und wirtschaftlichen Aufbau in der Region zu unterstützen, konzentriert sich Brüssel immer mehr darauf, Grenzregime zu stärken, um Flüchtlinge möglichst noch in Afrika abzufangen. Mit einer durchdachten und wirksamen EU-Sicherheitspolitik hat das nichts zu tun.“

 

Share

9. September 2015 – Trilateraler Jugendwettbewerb startet

Young Europeans Award

Screenshot von www.young-europeans-award.org

Einsendungen sind ab sofort möglich – Einsendeschluss ist der 1. März 2016

Jugendliche aus Deutschland, Frankreich und Polen können mit einem gemeinsamen trilateralen Projekt zum Thema „Wie weit reicht Europa?“ am Wettbewerb Young Europeans Award teilnehmen und eine fünftägige Reise nach Brüssel gewinnen.

Der Young Europeans Award ist eine gemeinsame Initiative der Allianz Kulturstiftung, Stiftung Hippocrène, Weiterlesen

Share