12. Februar 2016 – ‚Älter werden in einer älter werdenden Welt‘ – Besuch in Münchner Alten- u. Servicezentren

Heidi Schiller, Kreisvorsitzende der Münchner Grünen, und Frau Schmidt-Deckert vom ASZ Maxvorstadt

Heidi Schiller, Kreisvorsitzende der Münchner Grünen, und Frau Schmidt-Deckert vom ASZ Maxvorstadt

Als Demografiepolitikerin beschäftige ich mich mit Fragen der Generationengerechtigkeit, der Situation von jungen Menschen in einer älter werdenden Gesellschaft, aber natürlich auch mit den Herausforderungen vor denen die größer werdende ältere Generation heute steht.

Wie können älteren, nicht mehr so mobile Menschen, gleichberechtig an unserer Gesellschaft teilhaben? Wie können Sie ein selbstbestimmtes Leben führen? Wie sieht die Versorgung und Einbindung vor Ort aus?

Um einmal einen ganz konkreten Blick auf die Altenarbeit in den Münchner Stadtvierteln zu werfen habe ich heute gemeinsam mit unserer Stadtvorsitzenden Heidi Schiller die Alten- und Service-Zentren (ASZ) Milbertshofen und Maxvorstadt besucht. Weiterlesen

Share

Für den 25. September 2015 – Jetzt anmelden! Fachgespräch Generationengerechtigkeit

Doris bearbeitet„Wir haben die Erde nur von unseren Kindern geborgt.“ Das galt 1983 und ist auch heute richtig. Generationengerechtigkeit setzt auf die Verantwortlichkeit der älteren gegenüber der jüngeren Generation und auf Solidarität zwischen Jung und Alt. Generationengerechtigkeit heißt aber auch denjenigen, die heute vielleicht noch gar nicht geboren sind, ein Land mit Gestaltungsmöglichkeiten und Zukunftschancen zu hinterlassen. Zentral für kommende Generationen sind Zukunftschancen, Gestaltungsmöglichkeiten und Weiterlesen

Share

13. März 2015 – Gemeinsam statt einsam: Treffpunkt Mehrgenerationenhaus Regensburg

IMG_0906Viele spannende Ideen rund um das Zusammenleben verschiedener Generationen habe ich Mitte März in Regensburg kennengelernt. Im dortigen Mehrgenerationenhaus gibt es für fast jeden Geschmack etwas. Das Ziel: Menschen treffen sich und tauschen sich aus – und das quer über alle Lebensalter. Mit 500 bis 700 BesucherInnen pro Woche funktioniert das vorzüglich. Beim Töpfern sei beispielsweise der jüngste Teilnehmer sechs Jahre alt und der älteste 84. Lese- und Spielecken, ein Café, eine Turnhalle, das regelmäßige Familienfrühstück, der Elterntalk, Computerräume und Bühnen. Das Mehrgenerationenhaus bietet Weiterlesen

Share

14. Januar 2015 – Pressemitteilung – Demografie: Bundesregierung in der Endlosschleife

Unbenann1t

Screenshot bundestag.de

Das Bundeskabinett hat heute beschlossen, ihre Demografiepolitik „weiterzuentwickeln“. Nur geht es dabei nicht voran. Vielmehr wird angekündigt, wenig angepackt und selbst der Demografiegipfel verschoben.

Dies nahm ich zum Anlass für eine Pressemitteilung:

„Die Bundesregierung kommt nicht von der Stelle. Statt Weiterlesen

Share