22. April 2015 – AG Demografie: Zeitpolitik für Geschlechtergerechtigkeit

Mit Prof. Klammer (Mitte) und Ulle Schauws (links)

Mit Prof. Klammer (Mitte) und Ulle Schauws (links)

Vor einem Monat war der Equal Pay Day. Wir erinnerten daran, dass Frauen noch immer 22% weniger Lohn bekommen. Das hat verschiedene Ursachen: häufigere Teilzeit, öfter in Minijobs, längere Pausen für Erziehung und Pflege oder gesellschaftliche Rollenvorstellungen, um nur einige zu nennen.

Dabei wollen viele Familien anders leben; sie wollen sich die Betreuung der Kinder und die Arbeitszeit partnerschaftlich aufteilen. Damit dies kein Wunschtraum und ihnen die Falle der ungewollten Retraditionalisierung erspart bleibt, arbeiten wir in der Fraktion an zeitpolitischen Modellen. Auch in unserer AG Demografie steht das Thema auf der Tagesordnung. Mit Prof. Ute Klammer haben wir uns eine ausgewiesene Expertin hierzu eingeladen, die sich seit vielen Jahren wissenschaftlich mit Geschlechtergerechtigkeit und Arbeitswelt beschäftigt und den ersten Gleichstellungsbericht verantwortet hat. Weiterlesen

Share