7. Juli 2015 – Landfrauenverband: Gespräch über Demografie

Doris Wagner mit Birgit Zipfel (Grüne Bayern) zu Besuch bei den Bayerischen Landfrauen. Vorsitzende Anneliese Göller und Geschäftsführerin Dr. Andrea Fuß.

Mit Birgit Zipfel (Grüne Bayern) zu Besuch bei den Bayerischen Landfrauen. Vorsitzende Anneliese Göller und Geschäftsführerin Dr. Andrea Fuß.

Wie können wir auch kleine Dörfer in Zeiten der demografischen Entwicklung für alle Generationen als lebenswerten Raum erhalten? Um diese zentrale Frage drehte sich mein Gespräch mit Anneliese Göller, der Vorsitzenden der Bayerischen Landfrauen, und Geschäftsführerin Dr. Andrea Fuß.

Weiterlesen

Share

13. März 2015 – Gemeinsam statt einsam: Treffpunkt Mehrgenerationenhaus Regensburg

IMG_0906Viele spannende Ideen rund um das Zusammenleben verschiedener Generationen habe ich Mitte März in Regensburg kennengelernt. Im dortigen Mehrgenerationenhaus gibt es für fast jeden Geschmack etwas. Das Ziel: Menschen treffen sich und tauschen sich aus – und das quer über alle Lebensalter. Mit 500 bis 700 BesucherInnen pro Woche funktioniert das vorzüglich. Beim Töpfern sei beispielsweise der jüngste Teilnehmer sechs Jahre alt und der älteste 84. Lese- und Spielecken, ein Café, eine Turnhalle, das regelmäßige Familienfrühstück, der Elterntalk, Computerräume und Bühnen. Das Mehrgenerationenhaus bietet Weiterlesen

Share

4. März 2015 – AG Demografie: Familie an vielen Orten

Expertengespräch mit Dr. Schier (Mitte)

Beim Expertengespräch mit Dr. Schier (Mitte) und Katja Dörner (rechts)

Unser Arbeitsprozess nimmt Fahrt auf. In dieser Woche sind wir mit unserer Arbeitsgruppe Demografie in das zweite Themencluster gestartet. Nachdem wir zuvor die Situation von Kindern und Jugendlichen unter die Lupe genommen haben, beschäftigen wir uns nun mit den Menschen im Erwerbsleben. Die demografische Entwicklung stellt uns auch hier vor Herausforderungen und bietet Chancen. Wir werden uns anschauen, wie Familien in der sog. „Rush hour des Lebens“ unterstützt werden können, was Zeitpolitik für Geschlechtergerechtigkeit erreichen kann, wie wir unsere Arbeitskultur mit gesundem Arbeiten verbinden können und welche Strategien gegen den Fachkräftemangel erfolgversprechend sein können. Weiterlesen

Share