Mein Portrait in der aktuellen GRETA

Screenshot von gruene-muenchen.de

15. August 2017 – „Zukunft wird aus Mut gemacht“ ist sowohl das Wahlkampfmotto der Partei als auch Titelthema der aktuellen GRETA, dem Magazin der Münchener Grünen. Darin werden unter anderem die Münchner Bundestags-Kandidat*innen vorgestellt.

Mit „Gerechtigkeit im Sinn“ ist mein Portrait betitelt. Darin erkläre ich, wie ich mir eine gerechte Gesellschaft vorstelle und was dies mit Demografiepolitik und Generationengerechtigkeit zu tun hat. Aber werft doch selbst  einen Blick in die August-Greta.

Share

Demografie-GRETA erschienen

Screenshot von gruene-muenchen.de

6. April 2017 – „Wem gehört die Zukunft?“ fragt die GRETA, das Magazin der Münchener Grünen, und begibt sich auf Spurensuche in die Demografiepolitik.

In einem großen Interview konnte ich meine Vorstellungen einer ganzheitlichen Demografiepolitik und meine Ideen zur Generationengerechtigkeit darlegen. Lest das Interview ab Seite 10. Und natürlich auch die anderen Artikel des gelungenen Heftes.

Die komplette Ausgabe der GRETA findet ihr hier.

 

Share

Pressemitteilung: Demografiegipfel ist Schaufensterveranstaltung

Screenshot demografie-portal.de

16. März 2017 – Zum heutigen Demografiegipfel der Bundesregierung erkläre ich als Sprecherin für Demografiepolitik:

„Die Demografiepolitik der Bundesregierung ist gescheitert. Schaufensterveranstaltungen wie der heutige Demografiegipfel unterstreichen das nur. Man wartet vergeblich auf eine Vision oder einen roten Faden zur Gestaltung des demografischen Wandels. Doch stattdessen werkelt jedes Ministerium und jede Arbeitsgruppe vor sich hin, die Ergebnisse werden zusammengetragen und als Strategie verkauft. Das reicht nicht aus. Wir müssen dieser Zukunftsaufgabe den politischen Stellenwert einräumen, den sie verdient: Wir brauchen endlich eine Demografiebeauftragte oder einen Demografiebeauftragten im Kanzleramt mit Veto- und Sanktionsmöglichkeiten. Nur so kann mit Demografie Zukunft gestaltet werden.

Weiterlesen

Share

Bericht der Demografiekonferenz: Gemeinsam für Morgen

© Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

10. Februar 2017 – Auf der Demografiekonferenz präsentierte ich als Sprecherin für Demografiepolitik unser grünes Demografiekonzept. Der demografische Wandel ist in vollem Gange: Während die Zahl der älteren Menschen stetig zunimmt, werden Kinder und Jugendliche weniger.

Auf der Konferenz hatten wir uns einen Tag lang Zeit genommen, unsere Ergebnisse mit vielen interessierten Menschen zu diskutieren.  Weiterlesen

Share

23. November 2016 – Meine Bewerbung für die bayerische Landesliste

160301 PM Lichtenfels (800x533)Liebe Freundinnen und Freunde,

‚gerecht gleich grün’ – dieser Leitsatz begleitet mich durch mein politisches Leben. Gerechtigkeit ist keine Selbstverständlichkeit. Das habe ich als Kind persönlich erfahren – und das hat mich zu einem politischen Menschen gemacht. Als politischer Mensch ist meine Heimat bei Euch, bei den Grünen. Als eine von wenigen Nicht-Akademiker*innen vertrete ich Euch seit drei Jahren im Bundestag.

Wir werden weniger, älter und bunter. Als demografiepolitische Sprecherin unserer Bundestagsfraktion begleite ich diesen Wandel. Dieser Prozess ist kein unabänderliches Schicksal, sondern eine Gestaltungsaufgabe. Als Grüne leitet mich dabei unser Anspruch der Generationengerechtigkeit, die tief in unserer DNA verankert ist. Ich sehe Handlungsbedarf über alle Altersgruppen hinweg, um dieses Ziel zu erreichen.

Ich möchte, dass Weiterlesen

Share

20. September 2016 – ExpertInnen-Gespräch zu Demografie

Doris Wagner in Jakob-Kaiser-Haus

Bei der Vorstellung des Positionspapiers

Unsere Bevölkerungspyramide steht Kopf: Die Älteren werden mehr und älter während die Zahl der jungen Menschen schrumpft. Daneben wird unsere Gesellschaft bunter: dank Zuwanderung, neuer Familienmodelle und vielfältigeren Lebensverläufen. Die demografische Entwicklung ist voller Gegensätze und führt als stille Revolution zu tiefgreifenden Veränderungen. Ich möchte diesen Wandel und somit die Zukunft aktiv gestalten. Es geht nicht um Anpassung, sondern einen Qualitätssprung nach vorn. Mein Leitmotiv ist hierfür die Generationengerechtigkeit.

In den letzten Monaten habe ich dazu als Leiterin der AG Demografie in der Fraktion mit vielen ExpertInnen zentrale Handlungsfelder erörtert. Daraus ist ein Positionspapier entstanden, Weiterlesen

Share

29. Juni 2016 – Demografie und Rente: Hauptthema auf der Stadtversammlung

Als demografiepolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion ist die „Rente“ für mich eines der wesentlichen Themen. Wie wir bei der Generationengerechtigkeit unseren grünen Kompass klar im Auge behalten, darüber will ich gemeinsam mit Udo Philipp, Mitglied der Grünen Rentenkommission, am 29. Juni auf der Stadtversammlung in München mit euch diskutieren. Warum die „Rente“ uns alle angeht? Das kann ich schon mal im Film erklären.

Weiterlesen

Share

13. Mai 2016 – Demografie und Rente: Bayern-Tour in Traunstein gestartet

Den Auftakt für meine Bayern-Tour „Demografie und Rente“ hat am 13. Mai Traunstein gemacht. Als demografiepolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion ist die „Rente“ für mich eines der wesentlichen Themen. Warum ich mit Udo Philipp auf Bayern-Tour gehe? Das erkläre ich im Film.

Weiterlesen

Share

13. April 2016 – Ausschreibung Generationengerechtigkeits-Preis

160413 Plakat Generationengrechtigkeitspreis SRzG

Das Plakat der Ausschreibung

Die Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen (SRzG) vergibt, angeregt und finanziert durch die Stiftung Apfelbaum, den Generationengerechtigkeits-Preis in Höhe von insgesamt 10.000 €. Mit dem Preis will die SRzG die gesellschaftliche Diskussion über generationengerechte Politik fördern, ihr eine wissenschaftliche Grundlage verleihen und Handlungsperspektiven eröffnen. Die Ausschreibung richtet sich an junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Disziplinen.

Der Preis steht unter dem Motto: „Verfassungen als Ketten?“

Weiterlesen

Share

21. Januar 2016 – 8. Generationengerechtigkeits-Preis ausgeschrieben

150908 Doris Wagner Laudatio Demografiepreis Berlin Demografiekongress Behördenspiegel Wahlbeteiligung SRzG

Während meiner Laudatio bei der Preisverleihung 2015

„Verfassungen als Ketten? Regelmäßige Verfassungskonvente als Empowerment der nachrückenden Generation“

Die Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen (SRzG) vergibt den Generationengerechtigkeits-Preis in Höhe von insgesamt 10.000 €. Mit dem Preis will die SRzG die gesellschaftliche Diskussion über generationengerechte Politik fördern und Handlungsperspektiven eröffnen.

Worum geht es?

Es liegt in der Natur der Sache, dass Verfassungen intergenerationelle Dokumente sind. Von wenigen Ausnahmen abgesehen, ist beabsichtigt, dass sie für viele Generationen Bestand haben. Die Verfassungen schreiben die grundlegenden Regierungsinstitutionen fest, verankern fundamentale Werte und stellen bestimmte Fragen, die außerhalb der Reichweite einfacher Mehrheiten liegen. Verfassungen sind häufig absichtlich Weiterlesen

Share