Bericht der Demografiekonferenz: Gemeinsam für Morgen

© Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

10. Februar 2017 – Auf der Demografiekonferenz präsentierte ich als Sprecherin für Demografiepolitik unser grünes Demografiekonzept. Der demografische Wandel ist in vollem Gange: Während die Zahl der älteren Menschen stetig zunimmt, werden Kinder und Jugendliche weniger.

Auf der Konferenz hatten wir uns einen Tag lang Zeit genommen, unsere Ergebnisse mit vielen interessierten Menschen zu diskutieren.  Weiterlesen

Share

12. Mai 2016 – AG Demografie: Schrumpfende Regionen lebenswert gestalten

160510 AG Demografie

Mit meinen KollegInnen aus dem Bund und den Ländern

Wie können wir Regionen mit Abwanderung attraktiv halten und machen, war die zentrale Frage der vergangenen AG Demografie der Fraktion. Hierfür hatten wir sowohl Experten aus der Fraktion als auch aus den Landtagen Brandenburgs und Mecklenburg-Vorpommerns zu Gast. In beiden Ländern arbeiten Enquete-Kommissionen daran, den demografischen Wandel zu gestalten. Die Themen sind meist ähnlich: Mobilität, Wohnen, Bildung, Teilhabe, regionale Wertschöpfung, Pflege oder Gesundheit. Weiterlesen

Share

21. April 2016 – Jetzt bewerben für den Gesundheitspreis NRW

160421 Gesundheitspreis NRW Obst und Gemüse_pixabayMotto: Selbstbestimmung von Patientinnen und Patienten stärken

Ziel des Wettbewerbs „Gesundheitspreis Nordrhein-Westfalen“ ist in diesem Jahr die gesundheitliche Versorgung stärker an den Bedarfen und Bedürfnissen der Betroffenen auszurichten. Außerdem sollen Wünsche und Qualitätsvorstellungen von Patientinnen und Patienten besser berücksichtigt werden.

Alle Verbände und Institutionen, Initiativen und Fachleute aus ganz Nordrhein-Westfalen sind dazu aufgerufen, sich mit ihren Projekten an dem Wettbewerb zu beteiligen. Bewerbungen sind bis zum 20. Mai 2016 möglich.

Weiterlesen

Share

15. Januar 2015 – e-health-Gesetz überzeugt nicht

eHealth-Gesetz, Doris Wagner, Grüne Bundestagsfraktion

fotolia.com © Neyro

Vor wenigen Tagen ist das e-health-Gesetz in Kraft getreten. Zentral sind Software-Standards und Schnittstellen der elektronischen Gesundheitskarte sowie Verbesserungen bei der Telemedizin. Ich habe mich im Bundestag dazu enthalten, weil einiges im Gesetzt unausgegoren ist:

1. Die Arztfixierung bleibt bestehen, auch wenn wir längst eine bessere Vernetzung der Gesundheitsberufe brauchen. Es ist daher nicht zu verstehen, warum Weiterlesen

Share

17. Dezember 2015 – „the human scale“ oder: „Wie misst man Glück in einer Stadt?“

Doris Wagner begrüßt die Gäste

Begrüßung der Gäste beim Filmabend

Die Weltbevölkerung steigt in den kommenden Jahrzehnten weiterhin rasant an. Während wir in Europa immer weniger werden, wächst die Bevölkerung in Asien und Afrika stetig. Gleichzeitig ist ein Trend zu immer weiterer Verstädterung weltweit erkennbar. Immer mehr Menschen ziehen in die Städte, bis 2050 werden 69% aller Menschen in Städten wohnen. Weiterlesen

Share