13. Mai 2016 – Lektüretipp: DJI-Studie „Jugend im Blick“

160513 DJI-Studie Lebenssituation von Jugendlichen in laendlichen RegionenAufwachsen auf dem Land – für viele klingt das nach Idylle, nach Weite und Natur. Andere denken an Krise, an „ausgeblutete“ Orte und Perspektivlosigkeit. Zwischen diesen Extremen bewegt sich meist die Diskussion über ländliche Räume. Dennoch liegen für diese Räume nur wenige aktuelle Forschungen zu den Lebensverhältnissen dort vor. Dies ist insofern verwunderlich, als dass die Bedeutung von jungen Menschen für die Vitalität ländlicher Räume immer wieder betont wird und Jugendliche durch ihre Abwanderung eine „Abstimmung mit den Füßen“ herbeiführen. Weiterlesen

Share

12. Mai 2016 – AG Demografie: Schrumpfende Regionen lebenswert gestalten

160510 AG Demografie

Mit meinen KollegInnen aus dem Bund und den Ländern

Wie können wir Regionen mit Abwanderung attraktiv halten und machen, war die zentrale Frage der vergangenen AG Demografie der Fraktion. Hierfür hatten wir sowohl Experten aus der Fraktion als auch aus den Landtagen Brandenburgs und Mecklenburg-Vorpommerns zu Gast. In beiden Ländern arbeiten Enquete-Kommissionen daran, den demografischen Wandel zu gestalten. Die Themen sind meist ähnlich: Mobilität, Wohnen, Bildung, Teilhabe, regionale Wertschöpfung, Pflege oder Gesundheit. Weiterlesen

Share

24. November – Schnelles Internet: Fehlanzeige

Glasfaserkabel

Glasfaserkabel – (c) alphaspirit – Fotolia.com

13 Prozent der bayerischen Haushalte haben keinen Zugang zu schnellem Internet. Zu dieser Erkenntnis führte meine Kleine Anfrage zum Thema Breitbandausbau. Zwei Millionen Menschen in Bayern haben demnach keine ausreichende Breitband-Versorgung (mindestens 16 Mbit/s), weder über Kabel noch über Funk. Weiterlesen

Share

7. Juli 2015 – Breitband für Alle

Fiber optic cable running above ground in the British Countryside

© moodboard Premium – fotolia.com

Die flächendeckende Versorgung mit schnellem Internet ist enorm wichtig und viel zu lange versäumt worden. Gerade vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung und der sich entleerenden ländlichen Räume müssen wir dringend dafür sorgen, dass auch dort die Lebensqualität dort hoch bleibt. Und ein schneller Internetanschluss gehört zweifelsfrei dazu. Er ist für Privathaushalte ebenso wichtig wie für die ansässigen Unternehmen. Als Bundestagsfraktion fordern wir daher einen Universaldienst mit einem Rechtsanspruch auf schnelles Internet.

Weiterlesen

Share

3. März 2015 – Es braucht Einkaufsmöglichkeiten vor Ort

Shopping basket

© Cherries – fotolia.com

Die Entwicklung des Lebensmitteleinzelhandels ist alarmierend: In den letzten 40 Jahren sank die Zahl der Läden um fast drei Viertel, von 150.000 auf 38.000. Und der ländliche Raum leidet stärker als die Ballungsgebiete, wenn ein Geschäft schließt. Der nächste Laden ist oft mit öffentlichen Verkehrsmitteln nur mühsam und zu Fuß gar nicht mehr zu erreichen. Ein Drittel der Menschen in ländlichen Gemeinden kann daher nicht mehr in Laufnähe einkaufen.  Weiterlesen

Share