3. März 2015 – Es braucht Einkaufsmöglichkeiten vor Ort

Shopping basket

© Cherries – fotolia.com

Die Entwicklung des Lebensmitteleinzelhandels ist alarmierend: In den letzten 40 Jahren sank die Zahl der Läden um fast drei Viertel, von 150.000 auf 38.000. Und der ländliche Raum leidet stärker als die Ballungsgebiete, wenn ein Geschäft schließt. Der nächste Laden ist oft mit öffentlichen Verkehrsmitteln nur mühsam und zu Fuß gar nicht mehr zu erreichen. Ein Drittel der Menschen in ländlichen Gemeinden kann daher nicht mehr in Laufnähe einkaufen.  Weiterlesen

Share