29. Januar 2016 – Jetzt bewerben bei den Kinderhilfswerks-Fonds

Doris Wagner, MdB, informiert: Noch bis zum 31. März bei den Förderfonds des Deutsche Kinderhilfswerk bewerben

Logo des DKHW

Anträge sind noch bis 31. März 2016 möglich. Initiativen, Vereine und Projekte der Kinder- und Jugendarbeit haben die Möglichkeit, einen Antrag bei den Förderfonds des Deutschen Kinderhilfswerkes zu stellen und bis zu 5.000 Euro zu erhalten. Ziel der Förderfonds ist die Verbesserung der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen unter dem Beteiligungsaspekt. Anträge können Vereine, freie Träger, Initiativen, Elterngruppen, Kinder- und Jugendgruppen sowie Schülerinitiativen für noch nicht durchgeführte Projekte stellen.

Das Deutsche Kinderhilfswerk hat in den letzten fünf Jahren durch seine Förderfonds 1.740 Projekte mit insgesamt rund 5.276.000 Euro unterstützt. Durch die Fonds erhalten Weiterlesen

Share

15. Dezember 2015 – Jetzt mitmachen bei der Goldenen Göre des Deutschen Kinderhilfswerkes!

Finalisten der Goldenen Göre 2015 © U. Späth

Finalisten der Goldenen Göre 2015 © U. Späth

Ab sofort sind Bewerbungen um die Goldene Göre des Deutschen Kinderhilfswerkes möglich. Die Goldene Göre ist mit insgesamt 11.000 Euro der höchstdotierte Preis für Kinder- und Jugendbeteiligung in Deutschland. Mit der Goldenen Göre werden Projekte ausgezeichnet, bei denen Kinder und Jugendliche beispielhaft an der Gestaltung ihrer Lebenswelt mitwirken. Die Vorhaben sollen bereits begonnen haben oder im letzten halben Jahr abgeschlossen worden sein. Die Bewerbungsfrist endet am 29. Februar 2016, die Preisverleihung findet am 19. Juni 2016 im Europa-Park in Rust statt. Weiterlesen

Share

15. Dezember 2015 – Laut! Erfolgreiche Partizipation Jugendlicher in Nürnberg

laut! Logo © Jugend Information Nürnberg

laut! Logo © Jugend Information Nürnberg

Vor kurzem habe ich das Amt für Senioren und Generationenfragen in Nürnberg besucht. Dieter Rosner, der Amtsleiter, stellte der Nürnberger Stadträtin der Grünen, Andrea Bielmeier, und mir die Aufgabenpalette des Amtes vor. Neben vielen Themen rund um Senioren standen Kinder und Jugendliche im Mittelpunkt des Gesprächs. Besonders beeindruckt hat mich der Zehn-Punkte-Plan gegen Kinderarmut und das „laut!“-Projekt für mehr Partizipation von jungen Leuten aus Nürnberg im Alter von 14 bis 21 Jahren.  Weiterlesen

Share

5. Oktober 2015 – Antrag zur Versorgung unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge

Kind auf der Flucht

Kind auf der Flucht © Kobold – Fotolia.com

Bürgerkriege, Armut, Klimawandel und internationale Konflikte haben weltweit zu Flucht und Migration in einem bisher nicht gekannten Ausmaß geführt. Das UN Flüchtlingshilfswerk UNHCR schätzt, dass im Jahr 2015 weltweit etwa 60 Millionen Menschen auf der Flucht sind, darunter viele Kinder und Jugendliche. Immer mehr von ihnen flüchten allein, ohne ihre Eltern. Diese Kinder und Jugendliche brauchen unseren besonderen Schutz. Die UN-Kinderrechtskonvention verpflichtet Deutschland, das Kindeswohl bei allen Fragen der Versorgung und Verteilung minderjähriger unbegleiteter Flüchtlinge vorrangig zu berücksichtigen.

Deshalb haben wir als Grüne Bundestagsfraktion einen Antrag für die Sicherung des Kindeswohls bei der Versorgung unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge eingebracht. Weiterlesen

Share

25. September – Bericht vom Fachgespräch Generationengerechtigkeit

150925 Fachgespraech Generationengerechtigkeit Doris Wagner mit Meyer Fiedler Keck

Mit den ReferentInnen Daniela Keck, Swantje Fiedler und Lukas Meyer (von links)

 „Generationengerechtigkeit leben – Gemeinsam für morgen“ war unser Motto.

Wie machen wir unsere Demokratie zukunftsfest? Das war die Leitfrage unseres Fachgesprächs „Generationengerechtigkeit leben – gemeinsam für morgen“ am 25. September 2015 in Berlin. Im ersten Teil beleuchteten wir aus einer philosophischen Vogelperspektive ‚Generationengerechtigkeit und Demokratie‘. Im Anschluss wurde es in den Panels zu ‚Bundeshaushalt der Zukunft‘ und ‚Wohnen im Quartier‘ praktischer und lebensnäher.

Als Sprecherin für Demografiepolitik war ich Gastgeberin und habe mich gefreut, mit so vielen engagierten Menschen mit den unterschiedlichsten Hintergründen zu diskutieren. Aber lest selbst.  Weiterlesen

Share

25. September 2015 – ‚Wie machen wir unsere Demokratie zukunftsfest?‘

150925 Fachgespraech Generationengerechtigkeit Doris Wagner bei Vortrag

Während meines Vortrages

Im Rahmen unseres Fachgesprächs ‚Generationengerechtigkeit leben – gemeinsam für morgen‘  am vergangenen Freitag habe ich,  – vor dem Hintergrund einer älter werdenden Gesellschaft – grüne Antworten auf die Frage ‚Wie machen wir unsere Demokratie zukunftsfest‘ vorgestellt:

„Ohne leistungsfähigen und als gerecht empfundenen Sozialstaat funktioniert Demokratie nicht. Professor Meyer hat die Herausforderungen eindrücklich geschildert, die sich im Spannungsfeld zwischen Generationengerechtigkeit, demografischer Entwicklung  und Demokratie ergeben. Ich sehe es als unsere Aufgabe in der Politik, Lösungen dafür zu finden. Weiterlesen

Share

2. Juli 2015 – Mein Blog-Beitrag für Ichmache>Politik

150702 IchmachePolitik

Scrennshot von http://ichmache-politik.de

Der Bundesjugendring (DBJR) begleitet mit seinem Blog Ichmache>Politik die Demografiestrategie der Bundesregierung. Gerade junge Menschen sind aufgerufen, sich mit ihren Ideen, Vorschlägen und Wünschen in die Debatte einzubringen. Der Blog bietet ihnen hierfür eine gute Möglichkeit.

Ich habe die Chance gerne wahrgenommen, meine Vorstellungen der Partizipation von Kindern und Jugendlichen zu artikulieren und hoffe sehr, dass sich viele jungen Menschen beteiligen werden. Schließlich sind sie es, die in der Welt leben und sie gestalten, die wir ihnen zurücklassen.

Weiterlesen

Share

31. März 2015: Ausschreibung zum Demografie-Preis

150331 Demografie-Preis SRzG

© www.generationengerechtigkeit.de

Die Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen (SRzG) vergibt, angeregt und finanziert durch die Stiftung Apfelbaum, den Generationengerechtigkeits-Preis in Höhe von insgesamt 10.000 €. Mit dem Preis will die SRzG die gesellschaftliche Diskussion über generationengerechte Politik fördern, ihr eine wissenschaftliche Grundlage verleihen und Handlungsperspektiven eröffnen. Die Ausschreibung richtet sich an junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Disziplinen. Die Wettbewerbsbeiträge sollen 20 bis 40 Seiten umfassen. Weiterlesen

Share

13. Januar 2015 – Jetzt für die Goldene Göre bewerben

1setzen

Die Goldene Göre – © DKHW

Die Goldene Göre ist ein preis des Deutschen Kinderhilfswerkes (DKHW). Bis zum 31. Januar sind noch Bewerbungen um Deutschlands höchstdotierten Preis für Kinder- und Jugendbeteiligung möglich.

Vor wenigen Wochen habe ich einen Antrag zur Partizipation von Kindern und Jugendlichen im Bundestag eingebracht. Gerne unterstütze ich daher nun das Kinderhilfswerk bei der Goldenen Göre.

Jetzt läuft der Endspurt: Weiterlesen

Share

09. Dezember 2014 – Jedes Kind hat ein Recht auf Bildung! Besuch der SchlaU-Schule

logo-schlauNach einer oftmals traumatisierenden Flucht, erreichen zahlreiche Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge München. Sie sind hier fremd, allein, sprechen wenig bis kein Deutsch und kennen das deutsche Bildungssystem nicht. Aber nur mit einem Schulabschluss und einer Ausbildung haben sie die Chance hier heimisch zu werden, auf eigenen Füßen zu stehen und ein eigenständiges Leben zu führen. Um diesen Kindern und Jugendlichen den Zugang zu unserem Bildungssystem zu ermöglichen, hat sich im Jahr 2000 die SchlaU-Schule gegründet.

Weiterlesen

Share