28. September 2015 – AG Demografie: Wachstum und Wohlstand

AG Demografie Wachstum und Wohlstand_Doris Wagner mit Gerhard Schick und Dieter Janecek

Mit meinen Kollegen Gerhard Schick und Dieter Janecek (von links)

Wie lässt sich Wirtschaften ohne Wachstum mit den Rechten künftiger Generationen, insbesondere dem Recht auf eine solide soziale Sicherung, vereinbaren? Diese Frage beschäftigt mich als demografiepolitische Sprecherin genauso wie meine Kollegen aus der Wirtschafts- und Finanzpolitik. Deshalb diskutierten wir diese Woche in der AG Demografie mit Dieter Janecek und Gerhard Schick ihr grünes Konzept von Wachstum und Wohlstand vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung.

Wir stehen vor großen Herausforderungen sowohl ökonomisch als auch ökologisch und sozial. Als reiches Industrieland wird es für Deutschland immer schwieriger hohe prozentuale Wachstumsraten zu erzielen – selbst wenn die Produktion absolut gesehen immer noch stetig steigt und somit auch die Ressourcenverschwendung nicht gestoppt wird. Weiterlesen

Share

10. Juni 2015 – AG Demografie: Gesund alt werden am Arbeitsplatz

150608 AG Demografie zugeschnitten

Gute Laune nach unserer AG mit Beate Müller-Gemmeke, Dirk Neumann und Eva Welskop-Deffaa (v.l.)

Auch in der aktuellen Sitzungswoche habe ich zur AG Demografie unserer Fraktion geladen. Wir beschäftigten uns mit alters- und alternsgerechten Bedingungen in der Arbeitswelt. Besonderes Augenmerk legten wir auf die Aspekte

  • Junge und Alte nicht überfordern
  • Gesundheit und gesundes Arbeiten
  • Altersarmut bekämpfen
  • technischen und psychischen Arbeitsschutz angleichen
  • eine Anti-Stress-Verordnung als Teil der Sozialpartnerschaft verwirklichen.

Weiterlesen

Share

20. März 2015 – Equal Pay Day: Frauen verdienen mehr!

Equal Pay Day 2015 MauerFachkräftemangel ist derzeit in aller Munde. Um ihm entgegen zu wirken, soll das Potenzial von Frauen zukünftig besser genutzt werden.

Ja, es wäre gut, wenn Frauen mehr arbeiten könnten. Schon allein, um finanziell unabhängig zu sein und eine angemessene Rente zu erwirtschaften. Aber die Lösung kann nicht allein darin bestehen, dass Frauen künftig länger arbeiten. Damit würde sich die jetzt schon vorhandene Mehrfachbelastung Weiterlesen

Share

10. März 2015 – Neue Alterskultur: Vortrag und Diskussion bei der GLS-Bank München

Scrennshot PräsentationAktives Altern: Was heißt das für jeden Einzelnen und wie verändert das unsere Gesellschaft? Welche Rahmenbedingungen brauchen wir dafür? Was bedeutet das aktive Altern für das Zusammenleben der Generationen? Unterliegen die Alten einem Jugendwahn oder werden die Jungen durch eine “Gerontokratie“ benachteiligt?

Das waren die Fragen, zu denen ich bei der GLS-Bank in München gesprochen habe. Mein Vortrag war überschrieben mit „Wir werden älter, ja und?“. Weiterlesen

Share

19. November 2014 – ‚Auf Kosten der Jüngeren? Die Große Koalition zwischen Demografie und Rentenpaket‘

Kirche

Der Veranstaltungsort in Bamberg

Auf Einladung von Dekan Hans-Martin Lechner von der evangelischen St. Stephanskirche in Bamberg habe ich über das Thema ‚Demografie‘ und die Zukunft der jüngeren Generation diskutiert. Mit dabei waren Dr. Manfred Böhm, Leiter der Betriebsseelsorge im Erzbistum Bamber, Bernd Rützel, SPD-Fraktion, und der Parlamentarische Staatssekretär Thomas Silberhorn. Moderiert wurde die Runde von Bernd Bauer-Banzhaf.

Schon seit einigen Jahren finden zum Buß- und Bettag sozialpolitische Gespräch in der St. Stephanskirche statt. Eine Kirche war für mich Weiterlesen

Share