13. April 2016 – Ausschreibung Generationengerechtigkeits-Preis

160413 Plakat Generationengrechtigkeitspreis SRzG

Das Plakat der Ausschreibung

Die Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen (SRzG) vergibt, angeregt und finanziert durch die Stiftung Apfelbaum, den Generationengerechtigkeits-Preis in Höhe von insgesamt 10.000 €. Mit dem Preis will die SRzG die gesellschaftliche Diskussion über generationengerechte Politik fördern, ihr eine wissenschaftliche Grundlage verleihen und Handlungsperspektiven eröffnen. Die Ausschreibung richtet sich an junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Disziplinen.

Der Preis steht unter dem Motto: „Verfassungen als Ketten?“

Weiterlesen

Share

21. Januar 2016 – 8. Generationengerechtigkeits-Preis ausgeschrieben

150908 Doris Wagner Laudatio Demografiepreis Berlin Demografiekongress Behördenspiegel Wahlbeteiligung SRzG

Während meiner Laudatio bei der Preisverleihung 2015

„Verfassungen als Ketten? Regelmäßige Verfassungskonvente als Empowerment der nachrückenden Generation“

Die Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen (SRzG) vergibt den Generationengerechtigkeits-Preis in Höhe von insgesamt 10.000 €. Mit dem Preis will die SRzG die gesellschaftliche Diskussion über generationengerechte Politik fördern und Handlungsperspektiven eröffnen.

Worum geht es?

Es liegt in der Natur der Sache, dass Verfassungen intergenerationelle Dokumente sind. Von wenigen Ausnahmen abgesehen, ist beabsichtigt, dass sie für viele Generationen Bestand haben. Die Verfassungen schreiben die grundlegenden Regierungsinstitutionen fest, verankern fundamentale Werte und stellen bestimmte Fragen, die außerhalb der Reichweite einfacher Mehrheiten liegen. Verfassungen sind häufig absichtlich Weiterlesen

Share

8. September 2015 – Laudatio Demografiepreis

150908 Doris Wagner Laudatio Demografiepreis Berlin Demografiekongress Behördenspiegel Wahlbeteiligung SRzG

Bei meiner Laudatio

Wie gelingt es, junge Menschen für Politik und Engagement zu begeistern? Wie finden die Jungen Gehör in einer alternden Gesellschaft? Was heißt Generationengerechtigkeit, wenn mehr und mehr WählerInnen in Rentenalter sind? Diese Fragen beschäftigen mich als Politikerin und als demografiepolitische Sprecherin im Besonderen.

Mit diesen Fragen beschäftigt sich auch die Stiftung für die Rechte der zukünftigen Generationen (SRzG) und hat einen Preis für junge WissenschaftlerInnen ausgelobt. Dieser wurde am Dienstag im Rahmen des Demografie-Kongresses „Best Age“ vergeben und ich wurde eingeladen, die Laudatio zu halten. Das habe ich sehr gerne getan.

Weiterlesen

Share

31. März 2015: Ausschreibung zum Demografie-Preis

150331 Demografie-Preis SRzG

© www.generationengerechtigkeit.de

Die Stiftung für die Rechte zukünftiger Generationen (SRzG) vergibt, angeregt und finanziert durch die Stiftung Apfelbaum, den Generationengerechtigkeits-Preis in Höhe von insgesamt 10.000 €. Mit dem Preis will die SRzG die gesellschaftliche Diskussion über generationengerechte Politik fördern, ihr eine wissenschaftliche Grundlage verleihen und Handlungsperspektiven eröffnen. Die Ausschreibung richtet sich an junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Disziplinen. Die Wettbewerbsbeiträge sollen 20 bis 40 Seiten umfassen. Weiterlesen

Share